Aktuelles


Corona – Virus (Stand: 22.03.2020)

Liebe Eltern,

ich möchte nochmal für Sie die Änderungen zum Thema Notfallbetreuung zusammenfassen:

  • Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
  • Bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.
  • Das Angebot steht auch Nicht-OGS-Kindern zur Verfügung.
  • Bitte füllen Sie folgende Formulare aus bzw. lassen sie von Ihrem Arbeitgeber ausfüllen und informieren uns per Mail oder Telefon rechtzeitig: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf
  • Das Angebot richtet sich explizit an Familien, die keine andere Möglichkeit der Betreuung haben. Denn natürlich besteht die Gefahr, dass durch die Notbetreuung neue Infektionsketten entstehen.

Falls Sie noch auf der Suche nach guten Ideen für Mathematikaufgaben für Ihre Kinder sind, empfehle ich Ihnen https://pikas.dzlm.de/node/1250 Dort finden Sie gelungene Anregungen für Ihren häuslichen Mathematikunterricht.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Kai Völlink – Schulleitung

Corona-Virus (Stand: 19.03.2020)

Liebe Eltern,

ich hoffe, Ihnen allen und Ihren Kindern geht es gut?

Ich wende mich heute an Sie, um zum einen auf ein Video hinzuweisen, das Ihren Kindern den Corona-Virus und die damit verbundenen Einschränkungen auf kindgerechte Art und Weise erklärt. Sie finden es unter: https://www.youtube.com/watch?v=XO3UZ6CztvA

Falls Sie auch für das Fach Englisch mit Ihren Kindern zu Hause arbeiten möchten, empfehlen wir Ihnen auf Youtube die Reihe „Sam and Mel – English for Children“. Zu finden unter: https://www.youtube.com/channel/UCxahs_8QbxChuyiizfXjsEg

Falls Sie noch Fragen haben, setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung.

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Kai Völlink – Schulleitung

Corona-Virus (Stand: 16.03.20, 12 Uhr)

Liebe Eltern,

die Kolleginnen und Kollegen arbeiten gerade daran, Ihren Kindern Arbeitsmaterialien zusammenzustellen. Die Klassenlehrer*innen werden sie bei Ihnen melden, um individuelle Absprachen zu treffen. Teilweise werden für Ihre Kinder „Arbeitspakete“ zusammengestellt, die Sie sich in der Aula vor der Bühne bis morgen um 15 Uhr abholen können.
Darüber hinaus, empfehlen wir Ihnen die Anton-App. Dort können Sie ganz unkompliziert und kostenlos Ihre Kinder anmelden und zu Themen aus Mathematik und Deutsch arbeiten lassen. Funktioniert als APP oder im Browser.
https://anton.app/de/
Außerdem gibt es ein gut gelungenes Angebot mit Erklärvideos für den Mathematikunterricht in den Klassen 1-3. Schauen Sie da gerne mal rein.
https://mathe-grundschule.com

Falls Sie oder Eltern aus Ihren Netzwerken ab Mittwoch eine Betreuung brauchen, da Sie zu den unentbehrlichen Schlüsselpersonen gehören, müssen Sie mir bis morgen 14 Uhr folgendes Formular ausgefüllt vorlegen, das Ihr Arbeitgeber unterschreiben muss:
https://www.staedteregion-aachen.de/fileadmin/user_upload/S_13/Dateien/Corona/20200315_Muster-Vordruck_Betreuungseinrichtungen.pdf

Des Weiteren benötigen wir von Ihnen eine Übersicht, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten Sie für Ihr Kind eine Betreuung brauchen.

Wie immer bitte ich Sie, diese Mitteilung in Ihren Netzwerken zu streuen und bedanke mich ganz herzlich für Ihre Mithilfe.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Kai Völlink – Schulleitung

Corona-Virus (Stand: 15.03.20, 11:30 Uhr)

Liebe Eltern,

das Ministerium für Schule und Bildung hat per Erlass festgelegt, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit Ihre Kinder ab dem 18.03.20 bis zum Beginn der Osterferien in den Räumen der Schule zu den ansonsten üblichen Schul- und OGS-Zeiten betreut werden können:

  • Die Eltern müssen unentbehrliche Schlüsselpersonen sein. Dazu gehören alle Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.
  • Eine private Betreuung insbesondere durch Familienangehörige ist nicht möglich.
  • Der Arbeitgeber kann eine flexible Arbeitszeit oder Arbeitsgestaltung (z. B. Homeoffice) nicht gewährleisten.
  • Die Notwendigkeit einer außerordentlichen Betreuung ist durch eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.

Ich bitte alle in Frage kommenden Eltern folgendes zu bedenken: Die Schulschließung erfolgt als kontaktreduzierende Maßnahme und soll helfen, die Ausbreitung des Virus zu verzögern. Vor allem bei Kindern sind die Symptome von SARS-CoV-2 oft nicht besonders ausgeprägt. Man weiß also oftmals nicht oder erst spät, wer ansteckend war oder ist. Die größte Sicherheit, auch für die betreuenden Erwachsenen, bietet daher kein Kontakt auf engem Raum.

Falls Sie für Ihre Kinder keine andere Lösung finden und die außerordentliche Betreuung in Anspruch nehmen müssen, legen Sie bitte die oben beschriebene Bescheinigung bis spätestens zum 17.03.20, 14 Uhr im Sekretariat vor oder schreiben eine Mail an ggs.am-haarbach@mail.aachen.de. Bereiten Sie bitte eine Übersicht vor, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Ihr Kind in der Schule betreut werden soll, damit wir in die Personalplanungen gehen können.

Sobald es etwas Neues gibt, werde ich Sie hier informieren.

Wie immer bitte ich Sie diese Nachricht in Ihren Netzwerken zu streuen. Falls Sie Fragen haben oder Fragen an Sie herangetragen werden, kontaktieren Sie mich gerne per Mail.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Kai Völlink – Schulleitung

Corona-Virus (Stand: 13.03.20, 14:30 Uhr)

Liebe Eltern,

folgende Mail kam soeben von der Bezirksregierung Köln.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich.
1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien
Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet,dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.
Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.
Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.
ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. DieSchulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.
Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs. 1 Satz 2 SchulG).

Konkret bedeutet das, dass alle Kinder am Montag und Dienstag zur Schule kommen können aber nicht müssen. Es ist ganz normaler Schul- und OGS – Betrieb bis 16 Uhr. Ab Mittwoch ist die Schule dann zu. Es wird die Möglichkeit einer Notbetreuung für bestimmte Berufsgruppen geben. Details darüber weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, werde Sie alle aber zeitnah darüber informieren.

Wie immer bitte ich Sie, diese Infos in Ihren Netzwerken zu streuen. Vielen Dank dafür.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Kai Völlink – Schulleitung